Schluss mit den Selbst­zwei­feln!
Errei­che in drei ein­fa­chen Schrit­ten Lebens­freu­de, Mut und Klar­heit

Wie du mit dem ein­zig­ar­ti­gen Wis­sen um dei­nen Per­sön­li­chen Grund­ton Selbst­ver­trau­en gewinnst, neu durch­star­test und dei­ne Zie­le erreichst

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Bekannt aus:

TV Hamburg1 1
Klangkraft Podcast Die Kraft der Musik auf Spotify 1
Radio Neo 1
Radio Lichtenstein LRF 1

In drei Schrit­ten zu dei­nem Per­sön­li­chen Grundton:

Erstellung Stimm-Profil

Erstel­lung Stimm-Profil 

Dei­ne Sprech­stim­me wird mit einem pro­fes­sio­nel­len Pro­gramm aus­ge­wer­tet. Das Pro­gramm zeigt den Ton­hö­hen­ver­lauf dei­ner Sprech­stim­me in Fre­quen­zen, die den 12 chro­ma­ti­schen Tönen zuge­ord­net wird. Es sind kei­ner­lei musi­ka­li­sche Vor­kennt­nis­se erforderlich. 
Step 01
Persönliches Gespräch

Per­sön­li­ches Gespräch 

In einem gemein­sa­men Grund­ton­ge­spräch spre­chen wir über dich und was dich antreibt. Wir erfor­schen in dei­ner Bio­gra­fie die inne­ren Moti­ve, Beweg­grün­de und Kräf­te. In Kom­bi­na­ti­on mit dem Stimm-Pro­fil wird der Blick auf den Per­sön­li­chen Grund­ton freigelegt. 
Step 02
Dein Persönlicher Grundton

Dein Per­sön­li­cher Grundton 

Der Per­sön­li­che Grund­ton bie­tet dir eine prä­zi­se und tief­ge­hen­de Beschrei­bung dei­ner Per­son. Er dient als zuver­läs­si­ge Grund­la­ge für die erfolg­rei­che und authen­ti­sche Gestal­tung dei­nes Lebens in allen Berei­chen und gibt dir einen Impuls für neue Schrit­te vorwärts. 
Step 03

Iden­ti­tät durch Eigenfrequenz:
Der per­sön­li­che Grund­ton als Schlüs­sel zu dei­ner Einzigartigkeit

Das Kon­zept des Per­sön­li­chen Grund­ton sagt aus, dass jeder Mensch eine ein­zig­ar­ti­ge, indi­vi­du­el­le Fre­quenz — einen Per­sön­li­chen Grund­ton — von Geburt an hat. Mit die­sem Grund­ton sind ein­zig­ar­ti­ge Fähig­kei­ten, Talen­te und Res­sour­cen, aber auch per­sön­li­che Her­aus­for­de­run­gen und Auf­ga­ben ver­bun­den.

Die Grund­ton­be­stim­mung kann dies auf­zei­gen und einen außer­or­dent­li­chen Bei­trag für dei­ne per­sön­li­che Ent­wick­lung leis­ten.

Der Per­sön­li­che Grund­ton offen­bart den Kern dei­ner Per­sön­lich­keit und betont gleich­zei­tig dei­ne Individualität. 

So wie du auf der kör­per­li­chen Ebe­ne einen ein­zig­ar­ti­gen Fin­ger­ab­druck hast oder eine indi­vi­du­el­le DNA-Sequenz hast du auf der See­len-Ebe­ne eben­falls eine ein­zig­ar­ti­ge Signatur. 
GT mit Text 1
Das Kon­zept des Per­sön­li­chen Grund­tons ist sehr alt und das ein­zi­ge fre­quenz­ba­sier­te Per­sön­lich­keits-Beschrei­bungs­sys­tem in der west­li­chen Welt. 
Das Kon­zept des Per­sön­li­chen Grund­ton sagt aus, dass jeder Mensch eine ein­zig­ar­ti­ge, indi­vi­du­el­le Fre­quenz — einen Per­sön­li­chen Grund­ton — von Geburt an hat. Mit die­sem Grund­ton sind ein­zig­ar­ti­ge Fähig­kei­ten, Talen­te und Res­sour­cen, aber auch per­sön­li­che Her­aus­for­de­run­gen und Auf­ga­ben ver­bun­den.

Die Grund­ton­be­stim­mung kann dies auf­zei­gen und einen außer­or­dent­li­chen Bei­trag für dei­ne per­sön­li­che Ent­wick­lung leis­ten.

Der Per­sön­li­che Grund­ton offen­bart den Kern dei­ner Per­sön­lich­keit und betont gleich­zei­tig dei­ne Individualität. 
GT mit Text 1
So wie du auf der kör­per­li­chen Ebe­ne einen ein­zig­ar­ti­gen Fin­ger­ab­druck hast oder eine indi­vi­du­el­le DNA-Sequenz hast du auf der See­len-Ebe­ne eben­falls eine ein­zig­ar­ti­ge Signa­tur.
Das Kon­zept des Per­sön­li­chen Grund­tons ist sehr alt und das ein­zi­ge fre­quenz­ba­sier­te Per­sön­lich­keits-Beschrei­bungs­sys­tem in der west­li­chen Welt. 

Wer ich bin und war­um ich das mache

Mei­ne Lei­den­schaft ist es, mit der Kraft der Musik Men­schen zu beglei­ten, ihrem Wesen näher zu kommen 

Harald Eichhorst 1

Was Kun­den zur Grund­ton­be­stim­mung sagen:

icon weiblich 1

Anke

Inner­be­trieb­li­che Weiterbildung

Der Begriff “Grund­ton­be­stim­mung” ist bei mir inner­lich auf Reso­nanz gesto­ßen. Das Vor­ge­hen von Harald Eich­horst habe ich sehr pro­fes­sio­nell erlebt. Mein Ergeb­nis hat mich einer­seits über­rascht, war jedoch ande­rer­seits sehr stimmig.

Ich habe mich wie­der­erkannt und woll­te mehr erfah­ren. Die Grund­ton­be­stim­mung ist erstaun­lich umfang­reich und erlaubt tie­fe Ein­bli­cke in die eige­ne Per­sön­lich­keit. Das zu erken­nen, war für mich sehr wert­voll. Zumal die­se Arbeit auch auf­zeigt, wie man sich in schwie­ri­gen Situa­tio­nen ver­hal­ten kann und auch, wel­chen mei­ner The­men ich mehr Auf­merk­sam­keit schen­ken sollte/​kann. 

Begeis­tert haben mit die „Tönen“-Übungen, d.h. das Nach­sin­gen mei­nes Grund­to­nes und mei­ner unter­stüt­zen­den Ton­lei­ter. Mei­ne „Ecken & Kan­ten“ konn­te ich deut­lich spü­ren. Das „Tönen“ gemein­sam mit Harald, inzwi­schen in Eigen­re­gie, emp­fin­de ich als sehr Kraft-spen­dend; Ich kom­me zur Ruhe.

icon maennlich 1

Rolf

Soft­ware-Ent­wick­ler

Mein Ziel war es, mehr über mich zu erfah­ren und durch Ehr­lich­keit in mei­nen Ant­wor­ten der Ana­ly­se die Chan­ce zu geben zu zei­gen was sie leis­ten kann.

Es war fas­zi­nie­rend zu erle­ben, wie prä­zi­se die Grund­ton­ana­ly­se mei­ne Per­sön­lich­keit erfas­sen kann und wie genau sie mei­ne Selbst­ein­schät­zung aus den ermit­tel­ten und aus­ge­wer­te­ten Daten getrof­fen hat.

Obwohl Selbst­ein­schät­zung und Ana­ly­se­er­geb­nis über­ra­schend deckungs­gleich waren, sind mir die Beweg­grün­de rich­tungs­wei­sen­der Ent­schei­dun­gen, die ich im Lau­fe mei­nes Lebens getrof­fen hat­te, teil­wei­se erst nach die­se Ana­ly­se rich­tig bewusst gewor­den. Die­ses Wis­sen wird mir auch in Zukunft bei Ent­schei­dun­gen hel­fen zu ver­ste­hen, war­um ich eine Lösungs­op­ti­on der ande­ren vorziehe.

Die Ermitt­lung des Grund­tons kann ich ohne Ein­schrän­kung jedem emp­feh­len, der mehr über sich selbst erfah­ren möchte.

icon weiblich 1

Susan­ne

Chor­lei­tung

Ich war bei Harald Eich­horst um mei­nen Grund­ton bestim­men zu las­sen. Von Anfang an fühl­te ich mich bei ihm gut auf­ge­ho­ben. Er erklär­te alles sehr genau, ging auf Fra­gen ein, wirk­te ver­trau­ens­voll, pro­fes­sio­nell und kom­pe­tent und nahm sich viel Zeit.

Das zwei­te Gespräch über mei­nen ermit­tel­ten Grund­ton brach­te mir Klar­heit über mei­ne Per­sön­lich­keits­struk­tur. Ich konn­te mich in vie­lem wie­der ent­de­cken und so bin auch davon über­zeugt, dass der her­aus­ge­fun­de­ne Grund­ton der rich­ti­ge ist. Ich bin nun gespannt, wel­che Wir­kung das Tönen mei­nes Grund­to­nes auf mein Befin­den hat, spü­re aber jetzt schon, dass es etwas mit mir macht.

Ich freue mich auf die Rei­se zu mir selbst und die Mög­lich­kei­ten, die sich dar­aus für mich erge­ben. Herr Eich­horst steht auch wei­ter­hin für auf­kom­men­de Fra­gen zu Ver­fü­gung. Eine wun­der­ba­re Rund­um­be­treu­ung! Ich kann ihn auf jeden Fall unein­ge­schränkt weiterempfehlen.

icon weiblich 1

Bar­ba­ra

Men­to­rin Selbstheilung

Lie­ber Harald,
mit der Grund­ton­be­stim­mung, die Du für mich gemacht hast, hast Du bei mir „einen Voll­tref­fer gelan­det“. Durch Dich bin ich in mei­ner per­sön­li­chen Ent­wick­lung einen ganz wesent­li­chen und für mich sehr wert­vol­len Schritt weitergekommen.

❤-lichen Dank und LG, Bar­ba­ra

icon weiblich 1

Nina

Mind­set School

Hal­lo Harald, vie­len herz­li­chen Dank. Das ist alles sehr berüh­rend. Das ist groß. Das ist wirk­lich groß. Wow. Ich habe viel ver­stan­den über Reso­nanz und Fre­quenz. Es wird mir so viel klar, so viel.

Die gan­ze Trag­wei­te kann ich noch gar nicht abschät­zen. Ich dan­ke Dir. Du hast das sehr gut gemacht und die Ergeb­nis­se wir­ken nach.

icon weiblich 1

Danie­la

Gesund­heits-Coa­ching

Ich bin fasziniert!!!

Vie­len Dank für die­sen aus­führ­li­chen Bericht. Ich fin­de mich sehr dar­in wie­der und freue mich mei­nen Grund­ton ken­nen­ge­lernt zu haben!

icon weiblich 1

Cor­ne­lia

Ver­trieb Autohaus

100 % !

Ich bin über­rascht und fas­zi­niert von die­ser Methodik.

Unglaub­lich. Vie­len Dank.

icon weiblich 1

Danie­la

Gesund­heits-Coa­ching

Ich bin fasziniert!!!

Vie­len Dank für die­sen aus­führ­li­chen Bericht. Ich fin­de mich sehr dar­in wie­der und freue mich mei­nen Grund­ton ken­nen­ge­lernt zu haben!

icon weiblich 1

Mona

Gesangs­coach

So, jetzt weiß ich, wel­cher Grund­ton mein Leben domi­niert, die­ses Wis­sen ver­dan­ke ich einer Stimm­ana­ly­se, die Harald Eich­horst vornahm.

In sehr kom­pe­ten­ter und sym­pa­thi­scher Wei­se ver­mit­tel­te er mir, was das für mich bedeu­det und wie ich die­ses Wis­sen in mei­nem Leben anwen­den kann.

Alles, was Herr Eich­horst mir, auf­grund mei­nes per­sön­li­chen Grund­tons erzählt hat, ist sehr zutref­fend und fühlt sich sehr stim­mig an, teil­wei­se hat mich die­se tie­fe Innen­schau sehr berührt.

Ich kann die Grund­ton­be­stim­mung daher nur wärms­tens wei­ter­emp­feh­len. Sie kann Sei­ten in uns zum Vor­schein brin­gen, die wir bis­lang ver­nach­läs­sigt haben oder von denen wir nicht wuss­ten, dass sie in uns schlum­mern. Jetzt, da wir um sie wis­sen, dür­fen wir sie zum Klin­gen und Schwin­gen brin­gen, was unser Leben voll­stän­di­ger wer­den lässt.

Häu­fig gestell­te Fragen:

Ja, eine Stimm-Ana­ly­se und das Per­sön­li­che Gespräch, eben­so wie die Aus­wer­tungs­sit­zung las­sen sich sehr gut auch über Zoom oder ein ande­res Video­kon­fe­renz­sys­tem durchführen.

Nein. Es sind kei­ne musi­ka­li­schen Vor­kennt­nis­se erfor­der­lich. Eben­so musst du nicht sin­gen kön­nen. Das Stimm-Pro­fil bezieht sich auf die Sprech­stim­me und nicht auf die Singstimme. 

Je ent­spann­ter und locke­rer du bist, des­to mehr ist auch dei­ne Stim­me ent­spannt. Das ist für eine Stimm-Mes­sung sehr hilf­reich. Mache ein­fach kurz zuvor eine klei­ne Ent­span­nungs­übung falls du einen anstren­gen­den Tag hattest.

Gera­de dann macht eine Grund­ton­be­stim­mung Sinn, denn der Per­sön­li­che Grund­ton beschreibt dein Wesen und du gewinnst Klar­heit, was für dich passt und was nicht. Das hilft dir, dei­ne beruf­li­che Aus­rich­tung spä­ter nicht müh­sam kori­gie­ren zu müssen.

Die Grund­ton­be­stim­mung kann auch für Paa­re durch­ge­führt wer­den. Der Vor­teil dabei ist, dass sie hilft, eine har­mo­ni­sche­re und tie­fe­re Ver­bin­dung zwi­schen den Part­nern zu schaf­fen, indem sie das gegen­sei­ti­ge Ver­ständ­nis und die Kom­mu­ni­ka­ti­on ver­bes­sert. Paa­re kön­nen ihre indi­vi­du­el­len Grund­tö­ne erken­nen und ler­nen, wie sie die­se in ihrer Bezie­hung opti­mal ein­set­zen kön­nen, um Miss­ver­ständ­nis­se zu ver­mei­den, eine stär­ke­re emo­tio­na­le Bin­dung auf­zu­bau­en, sich gegen­sei­tig zu för­dern und zu ver­ste­hen, dass es Eigen­schaf­ten gibt, die in der Signa­tur einer Per­son lie­gen und des­halb nicht geän­dert wer­den können.

Die Grund­ton­be­stim­mung ist im Wes­ten völ­lig unbe­kannt und wur­de erst in den 80-ziger Jah­ren nach Euro­pa gebracht. Durch den Film “Wie im Him­mel” wur­de das ers­te Mal der gedank­li­che Ansatz, dass ein Mensch einen Grund­ton, eine Grund­fre­quenz hat, bekannt gewor­den. Die Quel­le des aktu­el­len Wis­sens liegt im indisch-vedi­schen Bereich, wur­de dort jedoch nicht wirk­lich schrift­lich fixiert son­dern münd­lich wei­ter­ge­ge­ben. Ver­mut­lich ist die­se Leh­re aber noch vie­le tau­sen­de Jah­re älter, da sie einen kom­plett ande­ren Blick — einen fre­quenz­ba­sier­ten Blick — auf den Men­schen hat.

Kon­takt:

Bit­te akti­vie­ren Sie Java­Script in Ihrem Brow­ser, um die­ses For­mu­lar fertigzustellen.
Name (erfor­der­lich)